< U 17-Team-EM 2016 - 2:3 gegen Irland

20.03.2016 10:55 Alter: 2 yrs
Kategorie: Spielbetrieb
Von: Stefan Müller


U 17-Team-EM 2016 - 0:5 gegen Frankreich

Im dritten und letzten Gruppenspiel bei der U 17-Team-EM in Lubin/Polen traf Österreich auf Frankreich. Das favorisierte französische Team setzte sich mit 5:0 durch. Österreich beendete die Team-EM als Gruppendritter und verpasste somit den Einzug ins Viertelfinale.


Das ÖBV-Team (auf dem Foto: Kilian Meusburger) musste sich im letzten Gruppenspiel Frankreich mit 0:5 geschlagen geben. Der Individualbewerb beginnt am Montag, 21. März. (Foto: Mark Phelan/BEC)

Jakob Sorger und Sabrina Herbst zogen im Mixed-Doppel gegen Fabien Delrue und Vimala Heriau in zwei Sätzen den Kürzeren. Im Anschluss musste sich Kilian Meusburger im Herren-Einzel gegen Leo Rossi mit 8:21 und 8:21 geschlagen geben.

Ebenfalls wenig zu holen für das ÖBV-Team gab es im Damen-Einzel zwischen Raphaela Winkler und der Französin Léonice Huet, das mit 21:5 und 21:10 an Huet ging.

Philipp Drexler und Jakob Sorger mussten sich im Herren-Doppel der Paarung Thom Gicquel und Arnaud Merkle ebenfalls in zwei Sätzen geschlagen geben (3:21, 6:21).

Julie Ferrier und Margot Lambert stellten mit einem 21:15 und 21:15-Sieg gegen Serena Au Yeong und Sabrina Herbst auf 5:0 für das französische Team.

Gegen Frankreich waren wir in den Einzelspielen sowie im Herren-Doppel komplett auf verlorenem Posten. Hier müssen wir unbedingt versuchen, die Lehren aus diesen Spielen zu ziehen.

Die Analyse dazu ist gemacht. Gut verkaufen konnten wir uns im Mixed- und Damen-Doppel. Hier konnten wir in etwa so dagegen halten, wie wir uns das in allen fünf Partien erhofft hätten, so ÖBV-Jugendnationaltrainer Daniel Graßmück.
 
Der Individualbewerb findet mit österreichischer Beteiligung vom 21. bis 25. März statt.


Quelle: Österreichischer Badminton Verband Online








517efb111